Die Zukunft der Piratenpartei

Ich bin Zukunftspirat, weil ich das Betriebssystem weiter mitentwickeln möchte, das es 2017 in den Bundestag schafft. Dazu müssen mehr Menschen Lust an politischer Arbeit bekommen. Also Mitmachpartei. Aber wie kann das funktionieren? Wie betreibt man die Kommunikations-Plattform, in der Mitmachen an Demokratie und tiefer gegründete Meinungsbildung möglich ist?
Meine Antwort: Es muss Spass bringen, Freude machen, im positiven Sinne: unterhalten! Es muss dazu einladen mitzutun, dabei zu sein. Das muss gelingen.

Es gibt ein paar konkrete Dinge, die ich noch in den weiteren Entwicklungsprozess der Piraten einbringen kann. Dazu komme ich aber gegebenfalls noch später in diesem Blog.

Ich hoffe, daß trotz des „Fehlstarts“ dieser Initiative, aus ihr ein positiver, aufbauender Zukunftsdialog über unsere Partei entsteht.

Advertisements